Weihnachts-Wunschkonzert 2015

Am 12. und 13. Dezember 2015 spielte die Stadtkapelle Hartberg in der Stadtwerke-Hartberghalle zum Weihnachtswunschkonzert 2015 auf. Unter der Leitung von Kapellmeister Mag. Fritz Borecky spannten die Musiker dabei den Bogen von traditionellen bis zeitgenössischen Werken. Das Programm reichte von "Die Moldau" von Bedrich Smetana, über den "Accelerationen - Walzer" von Johann Strauß bis hin zu "Homeland" und Melodien aus "Bond ... James Bond". Mag. Heinz Steinbauer brillierte mit dem Stück "Immer kleiner" von Adolf Schreiner, arrangiert von G. Howard auf der Klarinette und bewies, dass er zum Spielen kein vollständiges Instrument braucht. Auch der Big-Band-Sound durfte nicht fehlen, so gab die Big-Band der Stadtkapelle Hartberg "Ain`t She Sweet" von Milton Ager, Arrangement von Steve Wright, wo Sebastian Weghofer (Klarinette), Kevin Weichselberger (Trompete) und Philipp Weichselberger (Posaune) als Solisten ihr Können unte Beweis stellten, zum Besten. Die Gesangssolisten Irene Friedrich-Fuchs und Helmut Tomschitz brachten, begleitet von der Big-Band, "The Lady Is A Tramp" von Richard Rodgers, arrangiert von Dave Wolpe, dem begeisterten Publikum zu Gehör.
Mit der "Brin-Polka" und dem "Radetzkymarsch" ging das Weihnachtswunschkonzert 2015 zu Ende.

Folgende Musiker erhielten Ehrenzeichen und Ehrennadeln des Steirischen Blasmusikverbandes:
EZ 10 Jahre in Bronze: David Lugitsch und Sebastian Weghofer
EZ 15 Jahre in Silber: Georg Krautgartner, Alexander Mogg, Alexander Pötscher und Karin Rodler
EZ 25 Jahre in Silber-Gold: Martin Freiberger
EZ 40 Jahre in Gold: Mag. Friedrich Borecky
Ehrennadel in Silber: Helmut Tomschitz
Ehrennadel in Gold: Irene Friedrich-Fuchs und Martin Fuchs
Verdienstkreuz in Bronze am Band: Heinz Nusshold